Nach Art. 13 Abs. 1 und 2 der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung), nachstehend DSGVO genannt, informieren wir, dass wir im  Rahmen des Webdienstes, Website https://www.morgan-moller.com personenbezogene Daten verarbeiten.

1. Betreiber des Webdienstes und Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist Vinderen Mikspol Sp. z o.o. mit Sitz in Warschau, Jutrzenki 177, 02-231 Warschau, Polen.

2. In Angelegenheiten im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie – postalisch – unter der Anschrift des Sitzes – oder per E-Mail an die E-Mail-Adresse Kontakt aufnehmen: iod@vinderen.com

3. Personenbezogene Daten werden für Zwecke verarbeitet, für die sie auf der Grundlage einer freiwillig erteilten Einwilligung oder auf der Grundlage eines Vertrags erhoben wurden, das heißt zum Zwecke:

  • der Führung eines Newsletters,
  • der Bearbeitung von Anfragen über ein Formular,
  • der Ausführung der bestellten Dienstleistungen,
  • der Präsentation des Angebots oder von Informationen.

4. Die personenbezogenen Daten werden in dem Bereich verarbeitet, in dem sie angegeben worden sind, d. h.: Vorname, Nachname, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer.

5. Die personenbezogenen Daten werden bis zum Widerruf der Einverständniserklärung oder nicht länger gespeichert, als das zur Abwicklung von mit ihnen verbundenen Handlungen notwendig ist, die in gesonderten Vorschriften bestimmt sind (z. B. über die Rechnungslegung). In Bezug auf Daten zu Marketingzwecken werden die Daten nicht länger als 3 Jahre verarbeitet.

6. Empfänger der personenbezogenen Daten können sein: Poczta Polska S.A., Kurierunternehmen.
Die personenbezogenen Daten werden nicht an ein Drittland oder eine internationale Organisation übermittelt (außerhalb der Europäischen Union).

7. Jeder hat das Recht auf den Zugriff auf den Inhalt seiner personenbezogenen Daten, hierunter auch das Recht auf:

  • deren Berichtigung,
  • Löschung,
  • Einschränkung der Verarbeitung der Daten,
  • Datenübertragbarkeit,
  • Einlegung eines Widerspruchs,
  • die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, was keinen Einfluss auf die Übereinstimmung mit dem Recht auf die Verarbeitung, die anhand der Einwilligung vor deren Widerruf vorgenommen worden ist, hat.

8. Jeder hat das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Präsident der Datenschutzbehörde (Prezes Urzędu Ochrony Danych Osobowych), Stawki 2, 00-193 Warschau, Polen) im Bereich einer Verletzung des Rechts auf Datenschutz einzulegen.

9. Die Angabe der personenbezogenen Daten ist freiwillig, aber für die Nutzung der Dienstleistungen im Rahmen des Webdienstes erforderlich.

10. Die personenbezogenen Daten werden nicht in automatisierten Verfahren, einschließlich Profiling, verarbeitet.